Warum macht die Teefirma jetzt schwarzen Cold Brew-Kaffee?

Warum macht die Teefirma jetzt schwarzen Cold Brew-Kaffee?

Wer mal einige Zeit in Asien verbracht hat, dem wird aufgefallen sein, dass ungesüßte und cleane Tee-Getränke zum Alltag gehören. Egal ob gekühlt oder gewärmt, unterwegs hat man immer etwas Gutes zum Trinken.

Doch in Deutschland gibt es Stand jetzt keine (sic!) komplett pure, cleane Erfrischungsgetränke und wir merken, wie extrem stark die Deutschen an ihrem Zuckerwasser hängen. Von klein auf wird einem das Trinken vom Süßem bereits antrainiert.

Und dann hat eine Teefirma, die einem ungesüßten und komplett puren Tee verkaufen will, natürlich erstmal sehr viel Überzeugungsarbeit zu leisten. Zusätzlich zum - für Start-ups allgemein - sowieso beschwerlichen Markenaufbau.

Erfahre mehr

  

Ein neues Produkt ist immer eine neue Erfahrung und eine Möglichkeit die stetig wachsende Ocha-Community zu erfreuen und uns auf dem Weg zu begleiten. So simpel unsere Tees und Kaffees sind, so radikal revolutionär ist die Idee. Denn wir hinterfragen eine komplette Industrie.

Denn wir beweisen, dass es auch ohne Zucker und Chemie geht und dass ein Getränk nicht mehr Wert dadurch bekommt, dass man wild etliche Zutaten und Zusätze hinzufügt.

Umso kürzer die Zutatenliste, umso besser für Mensch und Umwelt.

Ideen-Pate ist hier Japan, das allgemein eine sehr puristische Philosophie verfolgt: Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht?

Wildes Herummixen verwässert nur das Produkt. Ein Grüntee wird nicht besser durch Zusätze und ein Kaffee eben so wenig. Wir freuen uns, dass mehr und mehr Menschen unsere Denkweise verstehen und akzeptieren.

Deswegen erweitern wir das Sortiment um einen komplett cleanen schwarzen Kaffee für unterwegs. Kaffee-Getränke sind in Deutschland weniger erklärungsbedürftig als Tee-Getränke. Kaffee ist bereits etabliert. Und auch im Kaffee werden unsere Werte als Firma sichtbar:

Wasser + Pflanze = Ocha-Ocha®

Wer unsere Getränke im Regal sieht, darf sich sicher sein, dass im Getränk keinerlei Süßung, keinerlei Zusätze, keinerlei Aromen oder sonstiger Schmarrn hineingeschmuggelt wurde.

Damit ihr unterwegs nicht immer zur Chemie-Brause greifen müsst.

Erfahrt mehr zu unserem schwarzen Cold Brew-Kaffee auf der Produktseite oder schaut euch unser Q&A-Video zum Kaffee auf YouTube an. Verena und Chris haben sich da mal zusammengesetzt und erklären, was unseren Kaffee so besonders macht:

 

AUTOR: Denny Sachs 

Denny Sachs lebte und arbeitete fast ein halbes Jahrzehnt in Japan und half einem Tokyoter Start-up von 3 auf 300 Mitarbeiter zu kommen. Heute ist er Chief Media Officer beim Augsburger Getränke-Start-up: Ocha-Ocha® und betreut mit Senpai den Japan-YouTubekanal: TOKYOmaniacs.

Hinterlasse einen Kommentar