Das Ocha-Ocha® Team präsentiert sich vor einer Mooswand. Ganz links ist Chief Media Officer Denny Sachs, daneben Creative Director Fabian Kozdon und ganz rechts Gründer Christopher Gogolin.

Was ist die Vision von Ocha-Ocha® als Firma?

Von der DNA zur Vision 

Da ich jetzt eine Weile in der Start-up Welt arbeite ist mir aufgefallen, dass jede Firma, ob bewusst oder unbewusst, von einer speziellen “DNA” getrieben ist. 

Die Gründer oder Gründerinnen bringen diese ganz eigene DNA in den Aufbau der Firma mit ein. Sie besteht aus der Weltsicht, den Werten und den Verhaltensweisen der Gründenden.  

Vereinfacht ausgedrückt bedeutet dies:  

Ist die Gründerin immer unpünktlich, spiegelt sich das im ganzen Unternehmen wider und Pünktlichkeit wird einen geringen Stellenwert in allen Meetings haben.  

Ist der Gründer unsozial gegenüber den “kleinsten Mitarbeitern”, prägt diese Verhaltensweise auch den Umgang mit den Mitarbeitenden in der Firma allgemein. Abteilungsleiter und (zukünftige) Managerinnen orientieren sich an diesem Verhalten.

Deswegen ist es so wichtig sich so früh wie möglich Gedanken um die eigenen Werte und Unternehmens-Zielsetzungen zu machen, da sie das eigene Start-up fundamental prägen und sich in jedem Bereich des Unternehmens widerspiegeln werden. Nur so kann man eine Vision für sein Unternehmen entwickeln.  

_______________

Was ist die Vision von Ocha-Ocha®? 

Eine Vision stellt einen zukünftigen Idealzustand dar, der allen Beteiligten klarmacht, worum es bei dieser Unternehmung geht. Worum geht es also bei Ocha-Ocha®? Was treibt uns an?

Das ist unsere Vision:  

Wir inspirieren Menschen lebensdurstig & offenherzig zu bleiben, um gemeinsam eine nachhaltige Welt zu erbauen.   

Diese Vision beinhaltet alle Punkte, die uns im Gründerteam wichtig sind. Alle im Team haben schon einige Erfahrungen mit Arbeitsweisen & Unternehmenskulturen in anderen Firmen gemacht. Gute, aber auch viele Schlechte.  

Eine unserer Grundmotivationen ist es deshalb, eine Firma aufzubauen, in der wir selbst unbedingt arbeiten wollen und die einen positiven Eindruck in der Welt hinterlässt.  

Um diese Vision zu erreichen, muss zuallererst die DNA der Firma stimmen, die jeder und jede im Gründerteam mitbringt. Diese besteht aus unseren Werten, die da sind: 

Menschlichkeit, Nachhaltigkeit & Lebensdurst 

_______________

Was bedeutet "Menschlichkeit" für Ocha-Ocha®? 

Wir sind Idealisten. Das Wohlbefinden des einzelnen Menschen und der Gesellschaft gemeinsam stehen bei uns im Fokus. Wir schaffen eine Arbeitskultur, in der man sich selbst verwirklichen kann.  

Außerdem wollen wir so transparent wie möglich gegenüber der Community auftreten. Am Ende des Tages soll es jedem Menschen so gut wie möglich gehen und wir wollen Vertrauen in eine Lebensmittelmarke schaffen. 

_______________

Was bedeutet "Nachhaltigkeit" für Ocha-Ocha®? 

Die Firma der Zukunft sollte auf den Grundpfeilern der Nachhaltigkeit aufgebaut werden.  

Nachhaltigkeit muss sozial, ökologisch und ökonomisch sein.  

Denn die Ausbeutung der Kleinsten und eine toxische Arbeitskultur sind nicht nachhaltig. Arbeitsweisen, die bewusst ohne angestrebte Verbesserung, den Planeten und Menschen zerstören sind nicht nachhaltig. Geschäftsmodelle, die sich wirtschaftlich nicht tragen können, sind auch nicht nachhaltig und verschwinden langfristig.  

Deswegen streben wir an die Grundsätze: sozial, ökologisch und ökonomisch zu vereinen und zu erfüllen, auch wenn wir nicht sofort die idealste Gesamtlösung umsetzen können. Der Weg ist das Ziel.

Doch Nachhaltigkeit beginnt mit Transparenz. Nachhaltigkeit ist fester Bestandteil unserer Unternehmens-DNA, in der Umsetzung und unseren Zielen sind wir aber noch weit von "perfekt" entfernt. 

_______________

Was bedeutet "Lebensdurst" für Ocha-Ocha®? 

Als Kinder sind wir immer neugierig und tapsen durstig nach Leben durch die uns neue Welt. Umso älter wir werden, desto mehr vergessen wir unseren inneren Durst nach Neuem.  

Wir wollen diesen natürlichen Drang neu erwecken, unentdeckte Wege gehen und eine offenherzige, zusammenhaltende Gesellschaft mitgestalten.  

Wir wollen euch inspirieren kindlich neugierig und offen zu bleiben. Als Sinnbild dafür bringen wir Getränkesorten heraus, die verblüffen, Spaß machen und den Geschmackshorizont erweitern. 

_______________

Fazit 

Eine Vision ist nur so gut, wie die Werte – die DNA – die alle Beteiligten mit in die Unternehmung einbringen. Und selbst, wenn die eigenen Werte stimmen, bleibt es harte Arbeit diesen gerecht zu werden.  

Wenn ihr euch in diesen Werten wiederfindet, dann würden wir uns freuen, wenn ihr uns auf unserem Weg begleitet. Denn nur gemeinsam können wir die Welt besser machen.  

_______________

AUTOR: Denny Sachs  

Denny Sachs lebte und arbeitete fast ein halbes Jahrzehnt in Japan und half einem Tokyoter Start-up von 3 auf 300 Mitarbeiter zu kommen. Heute ist er Chief Media Officer beim Augsburger Getränke-Start-up: Ocha-Ocha® und betreut mit Senpai den Japan-YouTubekanal: TOKYOmaniacs. 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.