Ein Mate-Pott auf dem Schreibtisch mit Dokumenten. Im Matebecher steckt eine Bombilla, ein Strohhalm aus Metall mit Filter. Im Pott ist grüner Mate und darauf rote Rosenknospen von Ocha-Ocha®

Mate traditionell, experimentell – Rezeptideen von A bis Z

Auch wenn noch nicht bei uns im Angebot, gehört Matetee zur festen Ausstattung bei Ocha-Ocha®. 

Hostel Gemeinschaftsraum in Argentinien. Die Sitzecke ist erhöht und nur über zwei Stufen zu erreichen. Die Möbel sind bunt zusammengewürfelt.

Wir trinken ihn traditionell wie in Argentinien und Südamerika mit Mate (Pott), Bombilla (Trinkhalm aus Metall) und losem Yerba (so heißt die Matepflanze eigentlich). Hier steckt vor allem Chris alle mit dem Matefieber an, so lebte er 2011 in Argentinien (siehe Blogartikel). 

Ein Matebecher mit Erdbeerstücken. Aus dem Matepott schaut eine Bombilla heraus, ein Strohhalm aus Metall mit einem Filter am Endstück.

Viele Argentinier*innen und Hardcore Mate-Trinker*innen bleiben wohl bei der traditionellen Mate Zubereitung, aber seitdem es Fusion Kitchens gibt, ist sowieso interkontinental alles möglich. 

Folgend findet ihr also unsere Fusion Tea-Rezeptideen, wie ihr euren Mate kombinieren könnt (siehe Bilder). 

 Mate mit Apfelstücken. Der Matepott steht im sonnigen Gras und eine Bombilla, ein Metallstrohalm, schaut aus dem Becher heraus.

Rezeptideen 

Der Vorteil (gerade für Mate Starter): Der Yerba schmeckt weniger bitter.   

Mate mit Grüntee.

Matetee kann zudem verschieden zubereitet werden: 

Zubereitungsvarianten 

  • Mate lose als normaler Tee Aufguss (12 Gramm pro Liter) 
  • Mate + gerösteter Mate 
  • Mate + mit eiskaltem Wasser (erfrischend im Sommer) 

Seid also wild und probiert euch einfach durch. Als Starterset für eure Mate Geschmacksreise empfehlen wir unser Tee Probierset und Früchte Snackbox. 

Das lose Tee-Probierpaket von Ocha-Ocha® mit Buchweizentee, Bio-Früchtetee, Bio-Orangentee und Bio-Hibiskustee. Alle Sorten befinden sich jeweils in einer Bio-Plastiktüte in einem Karton. Im Hintergrund ist eine Mooswand.

Lasst uns in den Kommentaren gerne wissen, welche Kombinationen ihr noch ausprobiert habt. 

  Mate mit Ingwer und Kurkuma.

  

AUTOR: Christopher Gogolin 

Chris liebt nicht nur Mate, Grüntee und Getreidetees. Erst in den kalten Jahreszeit wird er daheim richtig kreativ. Mittlerweile gibt es nichts, was er geschmacklich nicht mal kombinieren würde. 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.